Spatenstich

Good News: Endlich! Gestern Abend haben wir an der Universität Zürich einstimmig entschieden, das Projekt Organspende Zürich nun offiziell als Verein weiterführen zu lassen. Yaay!
Schaufel & Freude waren gross – Die Ambitionen und Herausforderungen noch grösser.
Noch immer ist die Kluft zwischen tatsächlichen Organspendern und Anzahl Patienten auf der Warteliste enorm gross. Noch immer sterben wöchentlich Patienten in Schweizer Spitälern, weil zu wenig Organe vorhanden sind. Und noch immer heisst es bei den Angehörigen: «Nein, wir spenden nicht», weil die Familie des Öfteren keine Ahnung hat, was der Wille des Verstorbenen zu Lebzeiten war.
wir sind Überzeugt davon, mit Konversation und Konfrontation das Thema endgültig in der Bevölkerung sesshaft zu machen und prüfen derweil kreative und motivierende Projekte.

Zusätzlich wollen wir uns in Genf bei der diesjährigen Delegiertenversammlung der Swiss Medical Students’s Association Anfangs Mai von unserer besten Seite zeigen und endlich ein Langzeitprojekt der swimsa werden. Drückt uns die Daumen! Du willst helfen, unterstützen, mitreden, neuen Schwung in die Bude bringen? Dann melde dich unbedingt bei uns unter organspende@swimsa.ch und schaue bei unserer nächsten Sitzung im Mai vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.