“Es muss sich etwas ändern. Jetzt!”

Wenn du ein Organ wärst, welches wärst du und warum?

Definitiv die Lunge. Kleiner Tipp: Einfach mal «Ivan Lunge» in der Suchmaschine von Google eingeben ..

Warum hast du deinen Beruf gewählt?

Auf Grund meiner relativ exklusiven Vergangenheit fühle ich mich angespornt, den Menschen da draussen, denen es nicht gut geht und zudem das Pech (oder Glück) haben, im Spital zu landen, zu helfen. Faszinierend dabei ist die Diversität und Komplexität, mit welcher man tagtäglich im Spitalalltag konfrontiert ist. Es gibt Situationen, bei denen nur schon ein kleines Pflaster helfen kann, Probleme und Sorgen zu lösen. Umgekehrt gibt es aber auch Situationen, bei denen auch die teuerste Therapie und das Know-how der Mediziner nicht mehr ausreicht, um Menschenleben zu retten. Es braucht Mut zur Lücke, und mit meiner relativ beschaulichen Körpergrösse, bin ich ein gutes Werkzeug, um die Lücke zu füllen. Manchmal, hoffentlich ..

Beschreibe dich mit drei Worten.

leidenschaftlich, grosszügig, humorvoll

Warum bist du POZH beigetreten / Warum liegt dir das Thema Organspende am Herzen?

Das Thema muss auf den Tisch und darf nicht immer unter den Tisch gekehrt werden! Menschen sterben wöchentlich auf der Warteliste für ein Organ, weil zu wenig Organe transplantiert werden können. Das Unwissen ist noch viel zu gross und die Stigmatisierung entdeckt man in allen Ecken unserer Gesellschaft. Die Diskussion um die wissenschaftlichen und philosphischen Aspekte der Organspende dreht sich im Kreis. Fakten werden bis zur Unkenntlichkeit verdreht, es kursieren haarsträubende Gerüchte. Alle zeigen mit den Finger auf den anderen, kein Vorschlag ist gut genug. Schuld haben die anderen.
Ich kanns nicht mehr hören.
Es muss sich nun etwas ändern: jetzt!

Wenn du Alkohol oder Kaffee aufgeben müsstest, was wäre es?

Da ich sowieso nie Zeit hab für Ausgang und Freizeit, würde ich auf jeden Fall dem Alkohol den Vortritt lassen.
Es gibt nichts schöneres, als ein wunderbarer Kaffee Frühmorgens um halb 6 in aller Ruhe und bitterlichen Müdigkeit zu geniessen.

Wenn du in einem Buch / einem Film / einer Serie leben könntest, in welche/r/s wäre es?

Sandmännchen – Einfach mal um 18.00 Uhr ins Bett. Traum!

Wenn du die Antwort auf eine beliebige Frage haben könntest, welche Frage würdest du stellen?

Wie bringen wir die Menschen zu mehr Vernunft, Weisheit und Liebe?

Was für eine Fähigkeit hast du, die die meisten Menschen nicht haben?

Hab’n guten Überlebenswille

Was ist deine früheste Erinnerung?

Heute stand 05:30 auf dem Display meines Smartphones.

Was ist dein Lieblingswitz?

Echt jetzt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.